Dramaturgie

Für folgende Produktionen war ich bisher als Dramaturgin verantwortlich:

„Empört euch! Ein Parcours aus Mannheimer Stimmen“
nach der Streitschrift von Stéphane Hessel – mit Künstlerinnen und Künstlern der freien Szene Mannheims – Projektleitung: Angelika Baumgartner – Künstlerische Leitung: Boris B. Siegel – 05.06.2012

„Lieblingsmenschen“ von Laura de Weck -
Inszenierung: Marcelo Diaz – Uraufführung 29.03.2007, Studio Werkhaus Nationaltheater Mannheim 
„Kohlhaas“ von Marco Baliani/Remo Rostagno -
Inszenierung: Antonia Brix – Premiere 06.01.2007, Schnawwl Nationaltheater Mannheim 
„Müllmaus“ von Alma Jongerius -
Inszenierung: Ania Michaelis – Premiere 25.11.2006, Schnawwl Nationaltheater Mannheim 
„Crash“ von Sera Moore Williams -
Inszenierung: Anke Gregersen – Premiere 05.11.2006, Schnawwl Nationaltheater Mannheim 
„Ja“ von Kristo Ŝagor -
Inszenierung: Andrea Gronemeyer – Uraufführung 27.04.2006, Schnawwl Nationaltheater Mannheim 
„Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“ von Eric-Emmanuel Schmitt -
Inszenierung: Antonia Brix – Premiere 04.03.2006, Schnawwl Nationaltheater Mannheim 
„Playing from the Heart“ von Charles Way -
Inszenierung: Annette Dorothea Weber – Deutschsprachige Erstaufführung 13.01.2006, Schnawwl Nationaltheater Mannheim 
„King A“ nach einem Konzept von Inèz Derksen -
Inszenierung: Marcelo Diaz – Deutschsprachige Erstaufführung 15.10.2005, Schnawwl Nationaltheater Mannheim 
„Von Maus und Mond oder Wer ist der Größte?“ von Paul Maar -
Inszenierung: Andrea Gronemeyer – Uraufführung 24.09.2005 Schnawwl Nationaltheater Mannheim 
„Zabibi und Muzalifa“ von Bente Jonker -
Inszenierung: Kristo Ŝagor. Deutsche Erstaufführung 17.04.2005, Schnawwl Nationaltheater Mannheim 
„Hans und Gretchen“ von Gerard Beljon / Libretto Sophie Kassies und Jean Debefve – 
Inszenierung & Konzept: Flora Verbrugge – Deutschsprachige Erstaufführung 09.04.2005, Schnawwl und Oper Nationaltheater Mannheim 
„Eye of the Storm“ von Charles Way -
Inszenierung: Antonia Brix – Premiere 19.02.2005, Schnawwl Nationaltheater Mannheim 
„Disco Pigs“ von Enda Walsh -
Inszenierung: Daniel Pfluger – Premiere 13.01.2005, Studio Werkhaus Nationaltheater Mannheim 
„Wie Ida einen Schatz versteckt und Jakob keinen findet“ von Andri Beyeler -
Inszenierung: Thomas Hollaender – Uraufführung 21.11.2004, Schnawwl Nationaltheater Mannheim 
„Die Reise einer Wolke“ von Roberto Frabetti – 
Inszenierung: Annette Dorothea Weber – Premiere 16.10.2004, Schnawwl Nationaltheater Mannheim 
„Amazonen“ von Jean Debefve -
Inszenierung: Andrea Gronemeyer – Deutschsprachige Erstaufführung 02.10.2004, Schnawwl Nationaltheater Mannheim 
„Die drei Musketiere“ von Alexandre Dumas -
Inszenierung: Guy Reinesch – Premiere 20.04.2002, Theater Erfurt 
„Andorra“ von Max Frisch -
Inszenierung: Guy Reinesch – Premiere 13.02.2002, Theater Erfurt 
„Ali Baba und die 40 Räuber“ von Dietrich Taube -
Inszenierung: Guy Reinesch – Premiere 29.11.2001, Theater Erfurt 
„A Clockwork Orange 2004“ von Anthony Burgess – 
Inszenierung: Guy Reinesch – Premiere 29.09.2004, Theater Erfurt 
„Heinrich der Fünfte“ von Ignace Cornelissen -
Inszenierung: Götz Lautenbach – Premiere 06.06.2001, Theater Erfurt 
„Lederfresse“ von Helmut Krausser -
Inszenierung: Jens Pallas – Premiere 26.04.2001, Theater Erfurt 
„Die Schaukel” von Edna Mazda -
Inszenierung: Astrid Windorf – Premiere: 19.02.2001, Theater Erfurt 
„Oh wie schön ist Panama“ von Janosch -
Inszenierung: Joachim Böse – Premiere 09.01.2001, Theater Erfurt 
„Die kleine Hexe“ von Otfried Preußler -
Inszenierung: Guy Reinesch – Premiere 23.11.2000, Theater Erfurt 
„Die Nächte der Schwestern Brontë“ von Susanne Schneider – 
Inszenierung: Volker Traumann – Premiere 30.06.2000, Kanaltheater Bamberg